Theaterprojekt "Froschkönig"

In der Jahrgangsstufe 3 findet jedes Jahr, meist im März, für alle Klassen eine Theaterprojektwoche statt. Ab Dezember laufen die Vorbereitungen. Im Unterricht wird das Thema fächerübergreifend behandelt, dazu gesungen, getanzt, gelesen, gemalt und gestaltet. Während der Klassenprojektwochen gehen die Klassen jeden Morgen ins
Hoffart-Theater und proben das Stück, das am Freitagnachmittag mit einer Aufführung für Eltern endet.

Die Theaterprojektwochen gibt es seit dem Schuljahr 2002/03.


2003 Peterchens Mondfahrt

2004 Ronja Räubertochter

2005 Die kleine Hexe

2006 Jim Knopf

2007 Karlsson vom Dach

2008 Die gewöhnliche Prinzessin

2009 Die Rattenfänger

2010 Auf dem Schulweg erpresst

2011 Die kleine Hexe

2012 Froschkönig


Was ist das Ziel?

In den Theaterprojektwochen sollen die Schüler auf vielfältige Weise für das Leben gestärkt werden, denn Theater lebt von Fantasie, Kreativität und Improvisation, fördert die soziale Kompetenz und das konzentrierte Lernen. Wenn Schüler unterschiedlicher Herkunft und Sozialisation in gemeinsamer Arbeit ein Stück auf die Bühne stellen, lassen sie sich aufeinander ein, überschreiten Grenzen und entdecken neue Welten. Theater ist dann am besten, wenn dort ein Team spielt, ein Team, welches sich auch hinter dem Vorhang versteht. Hier findet Demokratie und soziales Handeln auf einer ganz elementaren, kreativen Ebene statt.