Lernort Oberfeld

Das Hofgut Oberfeld bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Wissen und Erfahrungen rund um das Thema Bauernhof zu sammeln. Für die Ernährungsbildung der Kinder ist es von hohem Stellenwert, Kenntnisse über die Herkunft und Verarbeitung von Lebensmitteln zu erfahren. Eine dauerhafte Kooperation mit dem Hofgut ist angebahnt und für fünf Jahre finanziell gesichert.

Wichtig ist in den Projekten, dass den Kindern nicht nur Kenntnisse vermittelt werden, sondern dass sie Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Einstellungen und Haltungen entwickeln können.

Wichtige Bestandteile auf dem Weg zur „Ernährung und Verbraucherbildung“ bilden die Kooperationen mit dem Förderkreis, dem Schulelternbeirat sowie mit der Sparkassen Stiftung. Die Sparkassen Stiftung „Stärken fürs Leben“, trägt die Kosten im ersten Jahr. Der Förderkreis hat die finanzielle Unterstützung der Kooperation mit dem Lernort Oberfeld für den Zeitraum von 5 Jahren zugesichert, so dass allen Kindern ermöglicht wird, die pädagogischen Angebote wahrzunehmen. Die Versorgung der Kinder mit Obst und Mittagessen wurde durch den Förderkreis und den Schulelternbeirat initiiert und wird weiterhin durch diese beiden Gremien geleistet.