V

Verlässliche Schule

Seit dem  Schuljahr 06/07wird das Konzept der Unterrichtsgarantie Plus (Verlässliche Schule) umgesetzt. Um einen verlässlichen Schultag zu ermöglichen, werden qualifizierte, außerschulische Kräfte für Betreuung und Vertretung eingesetzt.

Verlassen des Schulgeländes

Während der Unterrichtszeit und in den Pausen darf das Schulgelände grundsätzlich ohne besondere Erlaubnis nicht verlassen werden. Bitte besprechen Sie dies mit Ihrem Kind. Verlassen die Schülerinnen und Schüler ohne Erlaubnis das Gelände, entfallen die Aufsichtspflicht der Lehrkräfte und die Haftung des Landes Hessen für Personen- und Sachschäden.

Vertrauensperson

Für besondere Konfliktfälle und für Kinderschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt an Schulen werden entsprechend geschulte Vertrauenspersonen an Schulen benötigt. An der EHKS gibt es seit dem Schuljahr 2010/11 eine Vertrauenslehrerin, die an Schulungen durch das Staatliche Schulamt und lokale Fachberatungsstellen teilgenommen hat und weiterhin teilnehmen wird. Sie ist durch einen Aushang im Foyer in der Schulgemeinde bekannt.
Die Vertrauensperson hat zwei zentrale Aufgabenfelder:
- Gesprächsführung mit den betroffenen Personen
- die Vernetzung mit den örtlichen Hilfeeinrichtungen
Die Vertrauensperson kann im Verdachtsfall von allen Mitgliedern der Schulgemeinde vertrauensvoll angesprochen werden. Sie muss besonders sensibilisiert sein im Hinblick auf Signale der Opfer. Die Gesprächsführung mit den Opfern, manchmal auch den Tätern, ist bedeutend für das Gelingen der Arbeit. Hauptziel möglicher Aktionen muss immer der Kinderschutz sein. Die Vertrauensperson verfügt über Kenntnisse und Adressen der regionalen Hilfeeinrichtungen und Handreichungen des HKM.

Vorklasse

Kinder, die schulpflichtig, aber noch nicht schulreif sind, können die Vorklasse besuchen. Diese ist an die Mornewegschule angegliedert.

Vorlaufkurs

Bei der Schulanmeldung wird besonders der Sprachstand der Kinder überprüft. Kinder mit Defiziten in der deutschen Sprache besuchen dann ein Jahr vor Schulbeginn unseren Vorlaufkurs. Er findet täglich in der fünften Stunde statt. Hier lernen die Kinder „Deutsch als Zweitsprache“, damit sie von der ersten Klasse an richtig mitarbeiten können.

Verabschiedung der vierten Klassen

Jedes Jahr findet zum Schuljahresende ein Fest zur Verabschiedung der Viertklässler statt. Dieses wird vom Jahrgang 4 vorbereitet und gestaltet und in der Turnhalle durchgeführt. Die Schulgemeinde verabschiedet sich von den Großen, der Schulelternbeirat überreicht allen Schülerinnen und Schülern ein Buchpräsent.